Die Umwelt schützen, Energie sparen

Bei vielen Menschen hat sich über die Klima-Diskussion ein neues Bewusstsein für ein ökologisch bewusstes Lebens eingestellt. Der beste Umweltschutz ist die Energie-Einsparung. Die Kommune mit ihren Einrichtungen muss in diesem Zusammenhang ein Vorbild für alle sein.

Bei der Aufstellung von Bebauungsplänen müssen Maßnahmen zum schonenden Umgang mit unseren Ressourcen Vorrang haben.

Das Eckenbachtal hat eine wichtige Funktion als Naherholungsgebiet. Bei seiner Gestaltung muss die Ökologie absoluten Vorrang haben. Bereits bestehende Störfaktoren, wie das Asphaltwerk, müssen jederzeit gemäß den neuesten umwelttechnischen Vorschriften ausgerüstet sein.

Weitere „Grüne Lungen“ sollen als Erholungsgebiete erschlossen werden. Auch Grünflächen und Grünanlagen innerhalb der Ortsteile sind wertvoll.

Wasser ist lebenswichtig, Wasser zu sparen gehört wie die Energieeinsparung zu den Zukunftsaufgaben. Die SPD setzt sich dafür ein, das Bewusstsein für den Wert des Trinkwassers zu schärfen, damit nachhaltig Wasser gespart und Abwasser vermieden wird.

Umweltschutz bedeutet auch Landschaftsschutz: Eckental besitzt wertvollen Baumbestand, den es unbedingt zu schützen gilt.

Folgende Ziele hat sich die SPD für die nächsten Jahre schon gesetzt:

  • Zisternen müssen großzügig gefördert werden.

  • Die Trinkwasserversorgung muss in kommunaler Hand bleiben, so dass die Trinkwasserqualität ständig überprüft wird und die Versorgung mit gesundem Trinkwasser zu kontrollierbaren Preisen gewährleistet ist.

  • Die Sanierung des Kanalnetzes zum Schutz des Ökosystems muss konsequent fortgesetzt werden.

Umweltschutz darf nicht Theorie bleiben, die Unterstützung natur- und umweltfreundlicher Konzepte beim Umgang mit Bauland, Energie und Wasser bzw. Abwasser muss die Kommune als eine vorrangige Aufgabe ansehen. Die SPD möchte dafür sorgen, dass diese Aufgabe in Eckental sehr ernst genommen wird.